0

Politik, Philosophie, Psychoanalyse und Schöne Literatur

sind die Schwerpunkte unseres Sortiments. Wir führen aktuelle Neuerscheinungen und Klassiker, Standardwerke und Raritäten, sowie zahlreiche politische und literarische Zeitschriften. Bei uns gibt es Bücher vieler kleiner und unabhängiger Verlage. Wenn Sie angesichts der literarischen Fülle Leseempfehlungen wünschen, beraten wir Sie gerne.

Bücher finden

Alle suchen etwas.
 
Halt, wenn sie schwanken, und bei Stillstand Schwung
Zerstreuung und Besinnung
Über-, Ein- und Durchblick und andere Perspektiven
Alles, was man wissen muss, und Belegstellen für das, was man sowieso schon weiß
Zauberworte, die in der Schwebe halten, was der Schwerkraft unterliegt
Einen Heureka-Moment
Nichts Bestimmtes
Ein Geschenk.
 
All diese Wünsche und Bedürfnisse kann ein Buch erfüllen. Welches es sein könnte, sagt Ihnen die schwankende Weltkugel.

Bücher bestellen

Bücher bestellen können Sie über unseren Webshop oder direkt bei uns. Was nicht vorrätig ist, können Sie meist schon am nächsten Tag bei uns abholen, egal ob philosophisches Traktat, Schulbücher oder Liebesroman. Auf Wunsch liefern wir Bücher per Post, als Geschenk verpackt, mit Schleifchen oder ohne. Näheres zum Versand lesen Sie in unseren AGB.

Wir beliefern auch Institutionen, Bibliotheken, Verbände und Firmen. Ob es um ein Abonnement oder einen Büchertisch geht, bitte wenden Sie sich mit Ihren Anfragen an uns.

Leseempfehlungen als Broschüre

Hier findet Ihr die neue Ausgabe unserer Leseempfehlungen:

weltkugel_empf_winter 2021-22.pdf

und die Ausgabe vom letzten Sommer:

Wer verblüffende historische Romane mit linksrevolutionärem Gehalt liebt, wird entzückt sein von diesem nun erstmals ins Deutsche übersetzten Klassiker. Der polnisch-russische Schriftsteller Bruno Jasieński war futuristischer Poet und kommunistischer Aktivist. 1929 aus dem französischen Exil vertrieben, machte er in der Sowjetunion unter Stalin kurz Karriere, bevor er dort 1938 vor ein Schaugericht gestellt und ermordet wurde.

Wir können nichts wirklich anerkennen und für nichts Verantwortung übernehmen, das wir nicht auch zu hinterfragen bereit sind. Und wir können nichts hinterfragen, was wir uns nicht in einem Akt der Vorstellung zu eigen gemacht haben. Das macht, folgen wir James Baldwin, Erfahrung aus.

Ein mit leichter Hand geschriebener, bisweilen sarkastisch ausgelassener Roman über schlecht verteilte Care-Arbeit, die nervigen Seiten des Kinderhabens, die dunklen Seiten der Mutterschaft, Geburtshilfe und Klassenherrschaft auf einer rauen schottischen Insel. Eine befreundete Hebamme ist voll des Lobes: »Night waking is amazing!«  

Hinter manch sauber polierter Fassade und beflissenem Auftritt geht es drunter und drüber. Eine Chefsekretärin und ihre Konkurrentin sowie ein Working Girl und ein Exstudent werden am Samstagmittag aus ihrer Firma in die Ödnis des privaten Lebens entlassen. Matte Sehnsüchte erwachen, die einen phantasieren von Ausbruch, die anderen benehmen sich einfach daneben. Noch um die kleinste Freiheit, die sie selbst zu verantworten hätten, aber machen alle einen großen Bogen.

Das sind starke Thesen, die Elizabeth A. Wilson in Eingeweide, Pillen, Feminismus vor uns ausbreitet.

Der von Schatten begrenzte Raum des Theaters war immer ihr Zuhause. Nachdem in der Türkei 1971 das Militär die Regie übernahm, zog es Emine Sevgi Özdamar an die Bühnen von Berlin, Paris, Bochum und anderswo, wo man mit Begeisterung Brecht’sches Theater machte. Von Schatten begrenzt ist auch der Raum des Exils, in dem das Leben der Erzählerin spielt.