0
Bibliografische Daten
ISBN/EAN: 9783596512607
Sprache: Deutsch
Umfang: 368 S.
Format (T/L/B): 2.4 x 14.6 x 9.5 cm
Lesealter: 12-99 J.
Einband: gebundenes Buch

Beschreibung

Nominiert für den Deutschen Jugendliteraturpreis 2010 Körperlich unversehrt, aber ohne Erinnerung erwacht Jenna aus dem Koma. Verzweifelt versucht sie herauszufinden, wer sie einmal war. Denn der Mensch, als den ihre Eltern sie beschreiben, bleibt ihr fremd. Die Wahrheit, der sie schließlich Stück für Stück auf die Spur kommt, ist ungeheuerlich: Jenna hatte einen furchtbaren Unfall - und ihre Eltern haben alles medizinisch Mögliche getan, um sie am Leben zu erhalten. Doch ist sie wirklich noch dieselbe? Ein besonderes Buch in einem besonderen Format: spannend, berührend & mit runden Ecken!

Autorenportrait

Mary E. Pearson wurde 1955 in Südkalifornien geboren. Nach einem Universitätsstudium in San Diego unterrichtete sie viele Jahre, bevor sie sich ganz dem Schreiben widmete. Sie ist verheiratet, hat zwei Töchter und zwei Golden Retriever. Sie liebt das Lesen, lange Spaziergänge, Skifahren, Kochen, Reisen und Familienfeiern. Bei Fischer ist von ihr neben >Ein Tag ohne Zufall< bereits der Roman >Zweiunddiesselbe< erschienen, der für den Deutschen Jugendliteraturpreis nominiert wurde. Literaturpreise: >Zweiunddieselbe< Nominiert für den Deutschen Jugendliteraturpreis 2010 >Ein Tag ohne Zufall< Ausgezeichnet als Buch des Monats September 2011 von der JuBu-Crew Göttingen >Nieundewig< Ausgewählt als eines von >The Best Children's Books of the Year< 2012 (Children's Book Committee)