0

Emine Sevgi Özdamar: Ein von Schatten begrenzter Raum

Der von Schatten begrenzte Raum des Theaters war immer ihr Zuhause. Nachdem in der Türkei 1971 das Militär die Regie übernahm, zog es Emine Sevgi Özdamar an die Bühnen von Berlin, Paris, Bochum und anderswo, wo man mit Begeisterung Brecht’sches Theater machte. Von Schatten begrenzt ist auch der Raum des Exils, in dem das Leben der Erzählerin spielt. Er setzt sich zusammen aus Zimmern und Straßen, in denen man irgendwie landet, aus improvisiertem Alltag, unscheinbaren Ritualen, flüchtigen Begegnungen, aufgelesenen Sätzen und Worten in fremden Sprachen, in Literatur und Filmen. Die Erzählerin „wohnt“ in alldem, jede Trouvaille schließt sie freundschaftlich in ihr Leben ein. Ebenso die Menschen, mit denen sie privat und bei der Theaterarbeit zusammenkommt und von denen viele ebenfalls Erinnerungen an Verfolgung und Verlust mit sich herumtragen.

Sevgi Özdamer erzählt hinreißend, poetisch, schelmisch und politisch. Es ist wunderbar, sich an ihre Fersen und Verse zu heften und die Welt in einer Zeit, „als die Hölle Pause machte“, durch ihre Augen zu sehen.

Roman
Einband: gebundenes Buch
EAN: 9783518430088
28,00 €inkl. MwSt.

Lieferbar innerhalb 24 Stunden

In den Warenkorb
Kategorie: Romane/Erzählungen